Baustellen und Verkehrsregelung


Aufgrund der Errichtung der Wohnhausanlage am Areal des Karmeliterhofs an der Julius-Raab-Promenade sowie einer notwendigen Einbautensanierung in der Heßstraße gibt es in den kommenden Monaten diverse Sperren und Änderungen der Verkehrsführungen im Zentrum St. Pöltens.


Verkehrsführung Promenade

Bis April 2021 wird die Fahrbahn der Julius-Raab-Promenade Richtung Norden aufgrund der Bauarbeiten der Wohnhausanlage am Areal des Karmeliterhofs zu einer Sackgasse und ist ausgenommen für Anlieferungen und Anrainer mit einem Fahrverbot belegt. Für eine Zeitspanne von zwei Jahren wird der nach Norden fahrende Fahrzeugverkehr gemeinsam mit dem nach Süden fahrenden Fahrzeugverkehr über den westlichen Teil der Julius-Raab-Promenade geführt. Hierfür wird der Längsparkstreifen mit einem Halte- und Parkverbot belegt und der Grünstreifen befestigt. Der Radweg zwischen den Fahrbahnen bleibt erhalten.

Verkehrsführung Heßstraße

Die Heßstraße ist ab dem Rathausplatz noch bis zum 4.10.2019 gesperrt. Die Sanierung ist in vier Abschnitten in verschiedenen Zeitrahmen vorgesehen:

  • Abschnitt 1: Heßstraße/Rathausplatz bis Roßmarkt, Kalenderwoche 22 bis 31
  • Abschnitt 2: Heßstraße/Roßmarkt bis Promenade, Kalenderwoche 32 bis 40
  • Abschnitt 3: Heßstraße/Promenade bis L100, Kalenderwoche 35 bis 43
  • Abschnitt 4: L100 bis Tiefgarage Gericht, Kalenderwoche 20 bis 27

Ausgehend von der 22. Kalenderwoche wird die Linzer Straße ab der Schneckgasse aufgrund der Arbeiten in der Heßstraße sowie in Folge der Betonlieferung für den Bau der Wohnhausanlage am Areal des Karmeliterhofs für die Dauer von voraussichtlich 20 Wochen gesperrt. Die Zufahrt ist für Baustellenfahrzeuge, Anrainer und Lieferverkehr bis zum Rathausplatz gestattet. Die bestehenden Lieferzonen werden in der Linzer Straße belassen, für die restlichen Bereiche gilt ein Halte- und Parkverbot. Eine gegenzügige Befahrbarkeit wird ermöglicht, ein Umkehrplatz eingerichtet und die Ausfahrt über die Schneckgasse geleitet.

Der Bereich Heßstraße-Gericht wird voraussichtlich in der 20. sowie der 25./26. Kalenderwoche für die Dauer von jeweils einer Woche gesperrt.

Sobald die Sperre der Linzer Straße aufgehoben ist, erfolgt die Verkehrsführung über die Heßstraße, den Roßmarkt und die Heitzlergasse. Die Einbahnregelung am Roßmarkt zwischen Rathausgarage und Heßstraße wird umgekehrt und eine gegenzügige Befahrung zwischen Garage und Heitzlergasse ermöglicht. Diese Verkehrsführung wird voraussichtlich bis Ende Dezember 2019 eingerichtet.

Die Julius-Raab-Promenade wird voraussichtlich in der 34./35. Kalenderwoche für drei Nächte gesperrt. Tagsüber ist die Straße für den Verkehr freigegeben.

In der 36./37. Kalenderwoche gibt es wegen Asphaltierungsarbeiten eine Änderung der Garagenausfahrt der Tiefgarage Heßstraße/Julius-Raab-Promenade sowie der Tiefgarage Rathausplatz für die Dauer einer Woche. Die Garagenausfahrten werden über den Roßmarkt umgeleitet.

Die südliche Richtungsfahrbahn der Julius-Raab-Promenade wird voraussichtlich in der 40./41. Kalenderwoche für drei Nächte gesperrt. Tagsüber ist die Straße für den Verkehr freigegeben.

Die L100 wird voraussichtlich ebenfalls in der 40./41. Kalenderwoche für drei Nächte gesperrt. Tagsüber ist die Straße für den Verkehr freigegeben.

Geänderte LUP-Linienführung

Aufgrund der Bauarbeiten werden auch die Bushaltestellen der LUP-Linien 1, 3, 5, 9, 12 vorübergehend geändert. Die Buslinien müssen daher stadteinwärts von der Josefstraße über die Julius-Raab-Promenade geführt werden. Eine provisorische Bushaltestelle wird knapp nördlich vom Linzer Tor vor dem Gebäude Julius-Raab-Promenade 49 (Stadtwerke St. Pölten) eingerichtet. Gleichzeitig entfallen die Bushaltestellen am südlichen Beginn der Linzer Straße (Schneckgasse) und der Heßstraße (Rathaus).

 

Quelle: stp-konkret.at 

Die Einbautensanierung in der Heßstraße ist seit dem 20. Mai in vollem Gange. Fotos: Christian Krückl